Dolly Buster oder Schneewittchen

Zehn Tage ist meine Brust-OP jetzt her. Am Morgen, bereits auf dem OP-Tisch liegend, konnte ich noch kurz mit dem Professor sprechen. Sein Kollege hatte ihm meinen Wunsch auf eine komplette Entfernung beider Brüste und möglichst aller Lymphknoten ausgerichtet. Für ihn war das in Ordnung, für mich alles geklärt und so konnte ich entspannt in„Dolly Buster oder Schneewittchen“ weiterlesen

Brust-OP in Zeiten von Corona

Am Freitag, den 13. März hatte ich das Vorgespräch zur Brust-OP im Krankenhaus. Corona war innerhalb einer Woche zum großen Gesprächsthema geworden und staatlich angeordnete Einschränkungen wurden erwartet und bereits heiß diskutiert. Im Krankenhaus merkte man das daran, dass seit diesem Tage nur noch Einzelpersonen mit Termin das Krankenhaus betreten durften. Mein Vater, der mich„Brust-OP in Zeiten von Corona“ weiterlesen

Und weiter geht die wilde Fahrt

Vier Tage sind vergangen und ich bin schon einen großen Schritt weiter. Den Blick fest aufs Ziel gerichtet und auf alles, was wirklich, wirklich wichtig ist – immer fröhlich voran. Die Dinge entwickeln sich jedoch so rasant, dass es mich manchmal schier umhaut und ich dann ein Stündchen schlafen muss. Anfang der Woche war ich„Und weiter geht die wilde Fahrt“ weiterlesen